Jan 12

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Einladung zum „Gebet für die Einheit der Christen“

==> hier: Gebetswoche 2017

GebWo_Logo_4C.indd

Entsprechend dem Gebet Jesu um die Einheit unter den Seinen ist ein solches Gebet seit dem Anfang ökumenischer Bestrebungen im 19. Jh. ein wesentlicher Bestandteil dieses Bemühens.
Als die 1846 gegründete Evangelische Allianz eine Gebetswoche am Anfang jedes Jahres in diesem Anliegen einführte, fand diese weite Verbreitung. Papst Leo XIII. empfahl dafür die Novene vor Pfingsten. Benedikt XV. übernahm den Vorschlag des später zur katholischen Kirche übergetretenen Anglikaners Paul Watson, die Woche vom 18.01.(damals Fest „Cathedra Petri“) bis 25.01. („Bekehrung Pauli“) diesem Anliegen zu widmen. Paul Couturier (1881 – 1953) warb dafür, nicht mehr um die „Rückkehr der anderen“ zu bitten, sondern um „eine Einheit, wie Gott sie will“.
Das ist die Basis für die heutige Gebetswoche, die weltweit in vielen anglikanischen, evangelischen, katholischen und ostkirchlichen Gemeinden entweder zum Januartermin oder vor Pfingsten begangen wird.
Seit 1966 werden dazu Themen und Texte von einer gemeinsamen Kommission des römischen Einheitssekretariats und des Ökumenischen Rats der Kirchen erarbeitet und von der Ökumenischen Centrale in Frankfurt herausgegeben. Die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017 steht unter dem Titel „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“ (vgl. 2 Kor 5,14-20)

Jan 03

Musik an der Krippe mit „Bordunitas“

Am 30. Dezember schenkten uns die „Spielleute Bordunitas“  ein weihnachtliches Benefizkonzert in der Kirche St. Ulrich.                                                             Bordunitas“ ist eine mittelalterliche Gruppe, in der auch unser Diakon Oliver Föhr und seine Frau mitwirken.

dsc_7208_01Es war ein ganz besonderer Abend an der Krippe, in der die Geschichte der Geburt Jesu mit ruhigen, aber auch beschwingten mittelalterlichen Weisen im Mittelpunkt stand.
Angefangen von der Verkündigung durch den Engel bis hin zur den drei Weisen aus dem Morgenland zog sich der Bogen durch den Abend, dessen Spendenerlös dem Verein Sprungtuch Memmingen e.V. zugute kommen wird. Es war für alle ein bereichernder ruhiger Abend der ganz besonderen Art.                                                                                                     Foto: G. Glombitza

(mogl)

Dez 20

Gesegnete Weihnachten

Die Pfarrei St. Ulrich                                                                                                       mit ihren Filialen Eisenburg, Trunkelsberg und Steinheim

wünscht Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2017.

krippe-2014-7_01

 

 

Gott ist uns so nahe,  

so nahe, dass er zu einem Kind wird,

und wir dürfen „du“ zu diesem Gott sagen.

 
Papst Benedikt XVI

Nov 25

Zum Tode unseres Hwst. H. Weihbischof Max Ziegelbauer

Voller Dankbarkeit und in Hochachtung bekunden wir unsere aufrichtige Anteilnahme.
Wir werden unserem sehr geschätzten Hwst. H. Weihbischof Max Ziegelbauer stets ein ehrendes  Andenken bewahren und Seiner im Gebet gedenken.
Im Namen aller Mitarbeiter/innen und der gesamten Pfarrgemeinde St. Ulrich Amendingen
 Anton Latawiec                                               Ingrid Maier                                                                                                              Pfarrer                                            Pfarrgemeinderats-Vorsitzende

Ältere Beiträge «