«

»

Feb 12

Weiberfasching des Frauentreffs

Nachdem es im letzten Jahr eine Pause von unserem Kaffeekränzle gab, haben wir uns in diesem Jahr wieder zum gumpigen Donnerstag zurückgemeldet. Einiges  Neue, doch auch Altbewährtes sollte diesen Nachmittag prägen. Neu der Name „Weiberfasching“, neu unser DJ Jana, neu ist auch mehr das Mitmachen unserer Besucherinnen, neu ein paar Männer als Einlage. Altbewährt das Frauentreff-Motto-Kostüm, altbewährt Sketche und Einlagen, altbewährt die Verpflegung und ganz ganz besonders die sensationellen Torten des Frauentreffs.                                                                                                                                            Begrüßt wurden unsere Gäste mit unserem Charleston, der gleich alles zum Mittanzen einlud, weil Mitmachen Teil unseres neuen Konzepts war. Als Darbietungen des Frauentreffs gab es den Sketch ‚Der etwas andere Kinobesuch‘ , ‚das Pilzgericht‘,  die singenden Witwen, sowie eine ‚Bütt‘ von unserer Tanja.  Die Teenie-Garde des TVM stimmte uns zu Beginn gleich mal flott in den Nachmittag ein und einige Besucherinnen zeigten uns, dass man Hutmode durchaus kreativ und kostengünstig gestalten kann.                                                                                Gegen Ende des Nachmittags ließen wir noch ein paar Männer an unserem Weiberfasching ‚arbeiten‘. Die Guggamusik ‚DoosOhrig‘ brachte nochmal richtig Stimmung, die wieder zum Mittanzen und Mitmachen einlud. Und ja, die sollten ein Abo bei uns bekommen, genauso wie unser DJ Jana.                                                                                                                                                  Danke, dass Ihr alle dabei wart, ihr wart super Gäste! Bis nächstes Jahr!

(Moni Glombitza für den Frauentreff)