↑ Zurück zu Was tun, wenn

… ich gefirmt werden will

Das Sakrament der Hl. Firmung

„Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, den Hl. Geist“

Jede Gesellschaft, jede Kultur, jede Religion nimmt den Übergang vom Kind zum Erwachsenen wahr und ernst. Das ist einer der Gründe, warum auch die Gemeinschaft der Kirche an diesem Übergang das Sakrament der Firmung feiert.

Jungen Menschen soll für den Weg des Erwachsenwerdens und der Selbständigkeit die Hilfe des Glaubens mitgegeben werden: Der Heilige Geist.

Die Botschaft der Firmung ist, dass seine Gabe, die Gaben des Heiligen Geistes, den Heranwachsenden Orientierung schenken in der Sinnsuche, Selbstbewusstsein und Stärke bringen für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu einem ehrfürchtigen und vertrauensvollen Menschen- und Gottesbild führen

Diese Mitteilung des Heiligen Geistes wird in der Gemeinschaft der Kirche von Anfang an die Gesten der Handauflegung und Salbung gebunden.

 

FIRMUNG 2018

Am 17.10.2017 in St. Josef Memmingen, sowie am 26.10.2017 hier in St. Ulrich Amendingen
findet der (inhaltlich identische) INFOABEND zur Fimung 2018 statt. 

Neben der inhaltlichen Klärung, was dieses Sakrament denn eigentlich soll, wird es an diesem Abend eine kurze Vorstellung des Vorbereitungskonzepts, sowie die wichtigsten Daten, Termine und auch einige (leider unverzichtbare) Formulare geben.

Angesprochen sind alle katholischen, ungefirmten und am Firmsakrament interessierten Jugendlichen ab der 8. Jahrgangsstufe (Schuljahr 2017 / 2018 !!!) und höher.

Gerne dürfen die Firminteressenten von Ihren Eltern begleitet werden. 

FLYER mit der Einladung zu diesem Abend wurden wieder über die Schulen verteilt bzw. in den Kirchen unserer Pfarrei ausgelegt.

+Diakon Föhr